Microsoft übernimmt jClarity

Microsoft hat jClarity, einen der Haupt-Kontributoren von AdoptOpenJDK, übernommen um damit vor allem die Java-Performance der Cloud-Plattform Azure zu optimieren.
Noch keine Stimmen abgegeben
Noch keine Kommentare

In einer Pressemitteilung teilt Microsoft mit, jClarity übernommen zu haben: https://blogs.microsoft.com/blog/2019/08/19/microsoft-acquires-jclarity-to-help-optimize-java-workloads-on-azure/

Weiter aus der Mitteilung: In den letzten Jahren hat die Verwendung von Java bei Microsoft zugenommen und umfasst nun mehrere umfangreiche Anwendungen wie Azure HDInsight und Minecraft. Darüber hinaus haben Microsoft-Kunden wie Adobe, Daimler und Société Générale ihre Java-Produktions-Workloads zu Azure gebracht. Mit mehr als der Hälfte der Computing-Workloads, die unter Linux ausgeführt werden, hat sich Azure zu einer großartigen Plattform für Open Source entwickelt, zu der auch Java gehört.

Microsoft unterstützt seit einem Jahr das AdoptOpenJDK-Projekt. Die Wahl von jClarity für die Weiterentwicklung von Java in der Azure Platform war naheliegend.

jClarity hat Ihrerseits die Unterstützung der Community sowie bestehenden Kunden zugesichert.